yw_spendenaufruf

Der traurigste und der glücklichste Tag

Beitrag vom 20.04.2019 07:00:53

Der traurigste und der glücklichste Tag der Erde lagen nur drei Tage auseinander!

Susan Coolidge

Der Beitrag Der traurigste und der glücklichste Tag erschien zuerst auf OHNE LIMIT geliebt.

von System

0 Kommentare

Geheilt durch seine Wunden

Beitrag vom 19.04.2019 07:30:55

Er war der Allerverachtetste und Unwerteste, voller Schmerzen und Krankheit. Er war so verachtet, dass man das Angesicht vor ihm verbarg; darum haben wir ihn für nichts geachtet. Fürwahr, er trug unsre Krankheit und lud auf sich unsre Schmerzen. Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre. Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt.

Jesaja 53,3-5

Der Beitrag Geheilt durch seine Wunden erschien zuerst auf OHNE LIMIT geliebt.

von System

0 Kommentare

Jahwe greift ein

Beitrag vom 18.04.2019 07:00:05

„Jahwe greift ein mit heilvollem Tun.“ Psalm 103,6A

Wie oft warten wir darauf, dass etwas passiert, dass sich etwas an unserer Situation ändert, dass Gott in unser Leben eingreift? Wir beten und flehen, aber es scheint nichts zu passieren. Vieles scheint gleich zu bleiben und es scheint sich auch nichts in uns zu ändern. Dann stempeln wir das alles mit der Aufschrift „Es ist wohl nicht Gottes Wille!“ ab und versuchen uns mit unserem Leben abzufinden. Und beim nächsten Mal bitten wir Gott noch nicht einmal mehr, weil wir nicht mit seinem Eingreifen rechnen. Dass er eingreifen kann, bezweifeln wir nicht, dass manches als der klare Wille Gottes in der Bibel erkennbar ist, nehmen wir auch so hin und lassen es erstmal so stehen, aber dass er es genau jetzt und hier und heute tun will und wird, schon. Crazy, wie oft wir unseren Erfahrungen mehr Glauben schenken als dem, wer Gott ist und was…

von System

0 Kommentare

Jesu Leben annehmen

Beitrag vom 17.04.2019 18:00:16

Errettung bedeutet, sein eigenes Leben aufzugeben und Jesu Leben anzunehmen.

John F. MacArthur

Der Beitrag Jesu Leben annehmen erschien zuerst auf OHNE LIMIT geliebt.

von System

0 Kommentare

Ich lebe davon, dass ich Gottes Willen erfülle

Beitrag vom 17.04.2019 07:00:31

Ich lebe davon, dass ich Gottes Willen erfülle und sein Werk zu Ende führe.

Johannes 4,34

Der Beitrag Ich lebe davon, dass ich Gottes Willen erfülle erschien zuerst auf OHNE LIMIT geliebt.

von System

0 Kommentare

Der traurigste und der glücklichste Tag

Der traurigste und der glücklichste Tag der Erde lagen nur drei Tage auseinander!

Susan Coolidge

Der Beitrag Der traurigste und der glücklichste Tag erschien zuerst auf OHNE LIMIT geliebt.

0 Kommentare